ÜBER MICH

Violaine Stehli, Kosmetikerin EFZ / Makeup Artist / Prüfungsexpertin

Ich spreche:

I speak:

Je parle:

PHILOSOPHIE


Stellen Sie sich mein Konzept mit schadstofffreier Kosmetik vor, so wie sündhaft leckeres, frisches, naturbelassenes und gesundes Essen. Denn es fehlt an nichts, im Gegenteil biete ich Ihnen Kosmetik ohne Kompromiss. Sichtbare Resultate, beste Verträglichkeit, traumhafte Düfte, ansprechende Verpackung und das Ganze ohne fragwürdige Inhaltsstoffe.


Während meiner ersten achtzehn Berufsjahre wollte ich nicht genau hinschauen und verdrängte die Tatsache, dass sich in traditioneller Kosmetika nebst durchaus sinn- und wirkungsvollen Stoffen auch umstrittene und schädliche Substanzen verbergen. Überprüft man die INCI-Angaben, liest sich die Liste wie aus einem Albtraum: hormonaktiv, toxisch, krebsverdächtig, reizend, kann Allergien auslösen....

Im Sommer 2015 wurden in meinem Körper eine relevante Menge an Formaldehyd, Aluminium sowie Rückstände

von Schädlingsbekämpfungsmitteln festgestellt — quasi Spuren der Vergangenheit. Dies hat mich eindeutige darin bekräftigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.


Gleichzeitig steigt das Bewusstsein der Konsumenten, Verantwortung zu übernehmen und das Mögliche zu tun, um sich selbst keinen Schaden zuzufügen. Der Deklarationspflicht sei Dank, muss der aufgeklärte Kunde nur noch seine Wahl treffen. Ich habe mich entschieden! Für mich ist klar, dass ich mit Naturkosmetik zwar nicht das Schicksal eines Menschen ändern, aber sehr wohl zu einem gesunden Lifestyle und mehr Wohlbefinden beitragen kann. Aus diesem Bewusstsein heraus biete ich in meinem eigenen Studio toxinfreie, sichere Produkte und Behandlungen an, die weder die Gesundheit meiner Kundschaft noch meine eigene beeinträchtigen. 


Aurora ist mein zweiter Vorname. Er bedeutet Sonnenaufgang und symbolisiert für mich, dass jeder Tag einzigartig, neu und unbeschrieben ist — die Chance also, jedes Morgenrot mit einem Lächeln zu begrüssen und den Tag mit dem Herzen zu gestalten. 


Beauty & Care steht für eine ganzheitlich, integrierende Betreuung und ein umfassendes Angebot für Schönheit von Kopf bis Fuss.


- Meine Beratung basiert auf Erfahrung, sie ist stets typgerecht und individuell 


- Meine Methoden sind wirkungsvoll und dennoch sanft für die Haut 


- Meine Produkte sind aus Überzeugung in Harmonie mit den natürlichen Hautfunktionen und aus Bewusstsein frei

  von Schadstoffen


- Ich handle respektvoll gegenüber Mutter Natur und gehe sparsam mit ihren Ressourcen um. 




MEINE BERUFLICHE LAUFBAHN 



Es ist ein Privileg und auch eine Portion Glück, in jungen Jahren bereits den beruflichen Weg einzuschlagen, den man auch nach 19 Jahren mit Leib und Seele liebt. 
Die dreijährige Lehre als Kosmetikerin habe ich 1997 in einem schönen Institut auf dem Lande in Zusammenarbeit mit einem Hautarzt begonnen. Die Berufsschule habe ich mit Begeisterung besucht, zur Arbeit bin ich mit Freude erschienen und den Kontakt zu Menschen schätze ich bis heute sehr. 
Mich faszinierte von Beginn an die Anatomie und Funktionsweise des menschlichen Körpers sowie das Zusammenspiel mit Geist und Seele. Essgewohnheiten, Stress, Sorgen, Pflegerituale — alles hat einen Einfluss auf die Haut. Eine bodenständige und realistische Herangehensweise an kosmetische Behandlungen und die zu erwartenden Resultate war und ist mir deshalb wichtig. Denn Kosmetik ist Teamwork. 
Nach meinem erfolgreichen Abschluss mit Bestnote übernahm ich die Leitung eines kleinen, aber renommierten Kosmetik-Instituts. Zudem habe ich mit viel Überzeugungskraft den damaligen Direktor des Lehrlingsamtes dazu motiviert, mir zu erlauben, bereits im zarten Alten von 19 Jahren den Lehrmeisterkurs besuchen und Lernende ausbilden zu dürfen. Ich habe es immer als sehr bereichernd empfunden, Wissen weiterzugeben und Menschen zu begleiten.


Nach nicht ganz drei Jahren zog es mich weiter in die grosse Stadt. Ich erhielt die Leitung des „Beauty & Spa" der traditionsreichen Parfümerie Osswald. Nebst der Personalführung übernahm ich fortan die Ausbildung der Lernenden und auch das Amt als Expertin für die Abschlussprüfungen. 
Nach erlebnisreichen acht Jahre wendete ich mich dem stärker kreativen Aspekt der Kosmetik zu. Als Studio-Managerin durfte ich bei Bobbi Brown ein wunderbares Team von Makeup-Artisten führen und mit ihnen wachsen. Dabei liebte ich es, internationale Kundschaft zu beraten und meine Englisch- und Französisch-Kenntnisse täglich einzusetzen. Zudem förderten die Estée Lauder Companies besonders meine Fähigkeiten im betriebswirtschaftlichen Bereiche. Die Ansprüche des Unternehmens waren hoch, meine eigenen an mich selbst aber noch höher. Gut so! Denn nach fünf Jahren fühlte ich mich bereit für ein neues Kapitel.

Ich wagte den Schritt in die Selbständigkeit.